Regionales

Sie sind hier: Start » Regionales » 2 Werder Journal
<< zurück

Wiederentdeckt - die Gerlachshöhe

Wiederentdeckt - die Gerlachshöhe"Jeder Mensch hat eine Landschaft, in die er gehört"                                                                        Theodor Fontane

Nur wenigen älteren Werderanern ist neben den anderen Höhengaststätten in Werder die Gerlachshöhe ein Begriff. Gemütlich bei Kaffee und Kuchen sitzen, einen leckeren Obstwein trinken - die Gastwirtschaft Gerlachshöhe lockte einst gut betuchte Kundschaft aus Berlin an die Havel.

Der Zufall führte 2013 Eik Mellin, Enkel des Werderaner Obstzüchters Adolf Kassin, mit dem letzten Besitzer der Gerlachshöhe zusammen.

Mellin kaufte das Anwesen, um alle Gebäude wieder herzurichten, rechnet er mit einer Zeitspanne von bis zu zehn Jahren.

31. Januar 2015 - Die optimistische Planung sieht einen Sanierungsaufwand vor, der dem ursprünglichen Gebäude der Gerlachshöhe um 1900 entspricht ...



Lauwaßer, Ingeborg "Werders Höhengaststätten"
S. 9 "Wiederentdeckt - die Gerlachshöhe"



Bilder der Gerlachshöhe:
Abriss des maroden Vordachs, Blick ins Kellergewölbe, ehemaliger Wohnraum mit Kachelofen, Aufstieg und Blick ins 1. OG, Wohnraum 2 1. OG, Wohnraum 3 (ehem. Kinderzimmer), Durchbruch Turm über Wohnraum 3, Innenraum Turm mit Fenstern, ehemaliger Treppenansatz aus Wohnraum 3 in den Turm
 
Inhaber Gerlachshöhe: Eik Mellin
mar vista media - medienproduktion
email: eik.mellin@marvistamedia.de
www.marvistamedia.de
www.facebook.com/marvistamedia

Bildergalerie


Bitte klicken Sie auf ein Vorschaubild um es zu vergößern

Seitenanfang
Zur Verbesserung unserer Webseite nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in der DatenschutzerklärungOK