Regionales

Atelier Art-Istique

Atelier Art-Istique
Malerei, Drucke, Märchen, Zeitreisen

Das Atelier Art-Istique von Marina Kagel besteht seit vielen Jahren.

In ihren Arbeiten erzählt sie unglaubliche Geschichten, beflügelt die Fantasie und unser Blickwinkel verändert sich, wenn sich beim Anblick ihrer Bilder die Realität aus den Angeln hebt. Wo hat man so etwas schon gesehen?

Tiere sind eine Schöpfung der Natur, dafür bekommen sie eine Krone aufgesetzt.

Zarte Meerjungfrauen die mit riesigen Fischen schwimmen, auf oder mit ihnen durchs Wasser gleiten, eine Mutter mit Kindern, geschmückt mit Fliegenpilz-
hüten, ein Zwerg der mit einem Pinsel den roten Kappen der Fliegenpilze seine weißen Punkte verleiht - nun wissen wir gleichsam wo die Punkte herkommen, durch fleißige Zwergenarbeit.

Tiere in unterschiedlichsten Posen - man kann und will nicht ohne diese Bilder, wenn man sie einmal gesehen hat.

Es sind Seelenschmeichler, Herzenströster, bei ihrem Anblick vergessen wir Kummer und Ärger, wir tauchen ein in eine zauberhafte Welt jenseits der Wirklichkeit. 

Galerie Werderscher KunstMarkt

Am Markt 21, 14542 Werder (Havel)

Geöffnet: Freitag, Samstag und Sonntag 14 - 18 Uhr

Sie machen einen guten Ton

Sie machen einen guten Ton






























Möglichst authentisch und rustikal: Getöpfertes hat die feinen Tische, Schaufenster und Galerien erobert.

Damit ist eine uralte Handwerkskunst wieder hip.  

Kunden erwarten handwerkliche Qualität und Keramik, bei der kein Teil dem anderen gleicht.  

Töpfern ist eine der ältesten handwerklichen Tätigkeiten überhaupt, die in China schon vor etwa 18 000 Jahren ausgeübt wurde, wie Funde von Tongefäßen beweisen. Die zum Teil sehr grobe Keramik mit den vielen Unregelmäßigkeiten oder den absichtlichen Rissen in der Glasur, die man gerade überall sieht, sind auf uralte Techniken in der japanischen Keramikkultur zurückzuführen. Dellen sind kein Fehler, sondern ein Qualitätsmerkmal.  

Keramiker gestalten aus Ton, einem formbaren Material, Gegenstände zum Gebrauch oder zur Dekoration. Vasen, Schalen, Tassen, Teller, die Bandbreite dessen was produziert wird bringt eine große Fülle an Produkten hervor und dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.  
Kreativität, Formgefühl und ästhetisches Empfinden sind beim Entwurf gefordert, wobei Form und Funktion des Werkstücks eine Einheit bilden.  

Die Formgebung erfordert ein hohes Maß an Gestaltungsvermögen, Geschick im Umgang mit Werkzeugen sowie eine gute Kenntnis der Materialien.  

Karsten und Gundula Radke haben für sich die Technik des Raku entdeckt, einer  speziellen Brenntechnik von keramischer Masse die ein in Japan entwickelt wurde.

Raku bezeichnet sowohl die verwendeten Grundstoffe und Glasuren zur Herstellung der Keramik als auch den gesamten Fertigungsprozess. 


Galerie Werderscher KunstMarkt

Am Markt 21, 14542 Werder (Havel)

Geöffnet: Freitag, Samstag und Sonntag 14 - 18 Uhr

Galerie Werderscher KunstMarkt

Galerie Werderscher KunstMarkt
KaMiRa  - Kagel, Mix, Radke   

von links nach rechts Karsten und Gundula Radke, Wilfried Mix, Marina Kagel

Großartige Ausstellung im Lendelhaus auf der Insel Werder im Havelland!  

Ideenreichtum, ein Genuss fürs Auge und die Künstler sind abwechselnd vor Ort!

30. Mai 2020 - Ausstellungseröffnung -






Galerie Werderscher KunstMarkt

Am Markt 21, 14542 Werder (Havel)

Geöffnet: Freitag, Samstag und Sonntag 14 - 18 Uhr

Bildergalerie


Bitte klicken Sie auf ein Vorschaubild um es zu vergößern

Seitenanfang
Zur Verbesserung unserer Webseite nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in der DatenschutzerklärungOK